Schokolade bald mit Zink

Wie auf Yahoo Nachrichten unter der Schlagzeile „Neue Studie belegt, man lebt länger mit Kaffee und Schokolade“ berichtet wurde, sollen Polyphenole in Kombination mit Zink einen sogenannten „Mega-Komplex“ bilden. Dieser schützt den Körper mehr, als es Polyphenole schon alleine tun. Somit ist denkbar, dass langfristig Polyphenol-Präparate mit Zink-Zusatz verkauft werden. Es könnte durchaus sein, dass auch andere Metalle in der Verbindung einen Mega-Komplex bilden, jedoch sei Zink am wenigsten toxisch. Prof. Dr. Ivana Ivanović-Burmazović, die Hauptautorin der Studie, gab sogar in der Studie folgenden Kommentar von sich: “Es ist durchaus möglich, dass Wein, Kaffee, Tee oder Schokolade in der Zukunft möglicherweise mit Zinkzusatz erhältlich sind.” Würde somit die eigentliche Sünde, Schokolade, doch noch als gesund gelten?


Schokolade gegen Stress

Dass Schokolade nicht nur als Dickmacher gilt, ist schon seit längerer Zeit bewiesen. So soll der Verzehr von Schokolade Stress reduzieren und die Gedächtnisleistung verbessern. Außerdem erhöht es das Glücksgefühl. Also beim nächsten Naschen braucht man kein schlechtes Gewissen zu haben, da Schokolade nun noch zusätzlich einen Anti-Aging-Effekt mit sich bringt.


Länger Leben durch Schokolade und Kaffee?
Markiert in:                     

Ein Gedanke zu „Länger Leben durch Schokolade und Kaffee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung