Wasser vitalisieren – Wirklich sinvoll?

Vitalisiertes Wasser

Wasser macht das Leben auf dem Planeten Erde überhaupt erst möglich. Ohne die Vorkommen auf der Erde würde es keine menschliche Zivilisation, keine tierischen Bewohner und keinerlei pflanzliche Vegetation geben. Wasser ist die absolute Grundlage des Kreislaufs des Lebens, der auf unserem Planeten stattfindet. Es gibt wahrscheinlich zahlreiche andere Planeten auf denen Leben möglich ist, aber es scheitert an entsprechenden Vorkommen an Wasser. Auf der Erde sind rund zwei Drittel der gesamten Oberfläche mit Wasser bedeckt. Damit ist klar, warum sie auch als der blaue Planet bezeichnet wird. Der menschliche Körper besteht zu einem ähnlichen Anteil (70 %) aus Wasser. Während wir über einen Zeitraum von über zwei Wochen ohne Nahrung auskommen, macht sich ein Mangel an Wasser sehr schnell bemerkbar. Unser Körper dehydriert sehr schnell, wenn wir ihm nicht die benötigte Menge an Wasser zuführen. Schwindel, Störungen der Durchblutung, Kopfschmerzen und sogar Muskelkrämpfe oder Erbrechen sind Konsequenzen von Wassermangel in unserem Organismus. Wie hoch der optimale Tagesbedarf an Wasser ist, ist schwer auf eine feste Menge zu definieren. Die angegeben Menge variiert je nach Quelle sehr stark zwischen 1 und 3 Litern täglich.

Warum ist Wasser so gesund?

Wasser ist in allen unseren Zellen enthalten und an Stoffwechselprozessen im gesamten Körper beteiligt. Als Lösungsmittel ermöglicht es den Stoffwechsel und Transportvorgänge. Unsere gesamte Körpertemperatur wird mit Hilfe von Wasser geregelt, sodass eine zu niedrige verfügbare Menge an Wasser zu Schwankungen der Körpertemperatur führt. So kühlt das Wasser beispielsweise in Form von Schweiß den Körper bei zu hohen Temperaturen herunter. In allen Körperflüssigkeiten ist Wasser enthalten und es ist ein Baustoff für die Körperzellen. Wasser ist frei von Kalorien und sollte daher in einer gesunden Ernährung der mit Abstand wichtigste Durstlöscher sein. In seiner reinen Form ist kein Zucker enthalten oder zugesetzt, womit es deutlich verträglicher mit unserer Gesundheit ist als Säfte oder andere zuckerhaltige Getränke.

Worauf Sie bei Ihrem Trinkwasser achten sollten

Als Basis sollten Sie ein sauberes Trinkwasser verwenden, dass rein von Verunreinigungen ist. Grundsätzlich steht uns in ganz Deutschland Wasser aus dem Hahn in sehr guter Qualität zur Verfügung. Allerdings steht das Wasser in sehr unterschiedlicher Zusammensetzung bereit, weswegen man darüber nachdenken kann das Wasser vor dem Trinken zu vitalisieren. Teilweise wird Grundwasser aufbereitet und von den regionalen Versorgungsunternehmen zu den Verbrauchern geleitet. Wird das Wasser aus dem Grundwasser gewonnen hängt die Zusammensetzung stark von den Schichten ab, durch die es gelaufen ist. Häufig wird es auf natürliche Weise von Kies- und Sandablagerungen gefiltert. Beim Durchlaufen der Kies-, Erd- und Sandschichten werden Mineralien in variierenden Mengen in das Trinkwasser gelöst. In manchen Regionen Deutschlands steht Quellwasser zur Verfügung. So können beispielsweise im Süden von Deutschland die benötigten Mengen an Trinkwasser aus den Voralpen entnommen werden, wodurch die enthaltenden Mineralien stark von den vor Ort vorhandenen Gesteinsarten abhängen.

Vitalisieren mit frischem Wasser

Die wichtigsten Mineralstoffe, die wir über das Trinkwasser aufnehmen sind Magnesium, Calcium und Natrium. Diese stehen im Wasser in unterschiedlicher Konzentration zur Verfügung. Magnesium spielt eine wichtige Rolle bei der Vitalität unserer Knochen und Muskeln. Für den Zustand unserer Knochen ist Calcium sehr wichtig. Doch Calcium spielt neben dem Aufbau einer guten Beschaffenheit unserer Knochen auch eine besondere Rolle bei der Zahngesundheit. Eine ausreichende Versorgung mit Calcium sorgt für einen guten Zahnschmelz. Der Natriumgehalt im Wasser reguliert die Wasserversorgung in unserem Körper. Wenn wir viel Flüssigkeit verlieren, wie beispielsweise bei sportlichen Aktivitäten oder bei hohen Temperaturen bietet sich deshalb natriumreiches Trinkwasser an. Mit der Flüssigkeitsversorgung unserer Zellen steht Natrium in Verbindung. Natriumreiches Wasser wirkt somit vitalisierend durch entsprechende Muskel- und Herztätigkeit. Da sich der individuelle Bedarf an Mineralien stark von Person zu Person unterscheidet, können sie mit der Wahl eines geeigneten Trinkwassers eine Vitalisierung erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.