Erhöhen Walnüsse die Intelligenz?

Zugegeben, der Titel klingt etwas reißerisch, aber eine aktuelle Studie aus den Vereinigten Staaten Amerikas zeigt, dass der tägliche Verzehr einer halben Tasse zerkleinerter Walnüsse positive Auswirkungen auf das kritische und schlussfolgernde Denken hat. Auch wenn die Walnuss schon als sehr gesund gilt, ist dennoch der Blick auf den Polyphenolgehalt der Nuss interessant. So belegt die Walnuss mit 15 – 25 Milligramm Polyphenole auf ein Gramm den 7. Platz auf der Liste der Polyphenolreichsten Lebensmittel (knapp hinter grünem Tee). Jedoch belegt diese Studie nicht, dass Polyphenole einen positiven Einfluss auf die kognitiven Fähigkeiten der Menschen hat, da auch viele weitere Gesunde Stoffe in der leckeren Nuss stecken. So sind auch Vitamin E, Melatonin und Alpha-Linolensäure in Walnüssen zu finden.

Nicht nur Reich an Polyphenolen, auch viele andere wertvolle Inhaltstoffe sind in der Walnuss zu finden
Nicht nur Reich an Polyphenolen, auch viele andere wertvolle Inhaltstoffe sind in der Walnuss zu finden

Viel Fett aber macht nicht dick

Die Walnuss enthält jedoch nicht nur viele Polyphenole, sondern auch viel Fett. So lassen sich in 100 Gramm Walnüssen etwa 60 Gramm Fett finden. Allerding handelt es sich dabei primär um ungesättigte Fettsäuren, also die gesunden Fettsäuren. Dennoch machen Walnüsse nicht dick. Es scheint viel mehr so zu sein, dass Walnüsse einen starken Einfluss auf das Sättigungsgefühl haben. Vermutlich würde man durch eine Walnussdiät sogar abnehmen.

Schutz vor Hirnerkrankungen

Ebenfalls in einer Studie untersucht werden die positiven Effekte des Verzehrs von Walnüssen auf degenerative Hirnerkrankungen.
Der Studienleiter Joan Sabate (Loma Linda University, Los Angeles) wies zwar darauf hin, dass die Auswertungen noch nicht vollständig abgeschlossen sind, aber es stark danach aussieht, das ein regelmäßiger Verzehr von Walnüssen den Ausbruch von altersbedingten Hirnleistungsstörungen nach hinten verschieben kann. Unabhängig von den vielen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit, schmecken die Nüsse auch noch sehr lecker und lassen sich somit beispielsweise gut in einen Salat oder als kleinen Snack für zwischendurch integrieren.


Erhöhen Walnüsse die Intelligenz?
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.